IT-Dienstleister
Kleine Veränderungen bringen großes Wachstum

Aufgabe

Ein IT-Dienstleister mit 25 Mitarbeitern war über acht Jahre kontinuierlich gewachsen. Die beiden Gründer führten das Unternehmen als Geschäftsführer. Trotz guter Auftragslage waren Liquidität und Ertragslage angespannt, die Organisation arbeitete nicht effizient, die Leistungen wurden mit viel zu hohem Aufwand erbracht. Das Geschäftsmodell erschien nicht skalierbar. Die Geschäftsleitung betrachtete eine Schwäche im Vertrieb als Kernproblem und spielte mit dem Gedanken, zusätzliches Vertriebspersonal einzustellen.

Lösung

In zwei konzentrierten Briefinggesprächen kristallierte sich eine komplexe Gemengelage aus organisatorischen Problemen (unklare Verantwortlichkeiten einzelner Führungskräfte, Mangel an Regeln zur Erleichterung von Entscheidungen bei den Mitarbeitern) und unklarer Positionierung am Markt (Angebot, Zielgruppe, USP) heraus.

Aus den gewonnenen Erkenntnissen wurde das Konzept für einen halbtägigen Workshop entwickelt, innerhalb dessen die beiden Geschäftsführer ein umfassendes Bild der komplexen Situation erarbeiteten.

Auffallend dabei war, dass beide extrem stark vernetzt waren und die komplette Geschäftstätigkeit aus diesen Aktivitäten erwuchs. Aus der Auswertung des Workshops ergaben sich sieben Handlungsfelder (vom Liquiditätsmanagement bis zur zukünftigen Positionierungsstrategie), die bearbeitet werden sollten.

Die Schlüsselerkenntnis bestand jedoch darin, etwas nicht zu tun: nämlich zusätzliches Vertriebspersonal einzustellen, da der Vertrieb durch die Aktivitäten der Geschäftsführer bereits hervorragend arbeitete.

Ergebnis

In der Folge wurde die Organisation so umstrukturiert, dass sie sich nunmehr um die Vertriebsaktivitäten der Geschäftsführer herum aufbaut. Die Auftragslage ist hervorragend. Hinzu kommt, dass durch die deutlich gesteigerte Effizienz in der Auftragsbearbeitung sowohl Liquiditäts- als auch Ertragslage erheblich verbessert wurden.

Aufwand

Zwei konzentrierte Briefinggespräche
Konzeption und Durchführung eines halbtägigen Workshops
Strategieentwicklung